Profil                                                                                                                                             

Utz Rütten – staatl. geprüfter Restaurator und  Meister des Malerhandwerks

 

Als Experte für Restaurierungen hat er eine hohe Spezialisierung im Bereich Sichtbetonkosmetik erworben.

 

 

 

Der handwerkliche und künstlerische Werdegang von Utz Rütten begann 1985 mit der Ausbildung zum Maler- und Lackierergesellen.

 

Nach einem halbjährigen Zwischenstopp in Köln mit dem Schwerpunkt Betonsanierung führte der Weg nach Würzburg in die Denkmalpflege.

 

Dank der großen Motivation und Neugier durften teilweise sehr umfangreiche Arbeiten in den Bereichen Wandmalerei-, Figuren- und Bilderrestaurierung sowie Befunduntersuchung und Dokumentation ausgeführt werden.

 

Durch die konsequente Weiterentwicklung folgte ein 3-monatiges Stipendium in Venedig im Europäischen Ausbildungszentrum für Handwerker im Denkmalschutz.

 

Anschließend wartete die Meisterschule in Düsseldorf. Nach einem kurzen Aufenthalt in Brasilien zur Bestandsaufnahme einer Stadtvilla in Zusammenarbeit mit einem Restaurator von Schloss Raesfeld, erfolgte die Anstellung als leitender Restaurator einer Werkstatt für Kirchenrestaurierung in Bamberg.

 

Seit 1999 fließen alle gesammelten Erfahrungen in die Bereiche Restaurierung,  Trompe-l'oeil-Malerei (Illusionsmalerei) und Betonkosmetik,  in die Arbeit als selbstständiger staatl. geprüfter Restaurator und Meister des Malerhandwerks ein.

 


 

An weit über 100 anspruchsvollen Projekten konnte Utz Rütten seit dem mitwirken.

 

Kunden aus Institution, dem öffentlichen Bereich sowie dem Privatkundenbereich, schätzen die hohe fachmännische und künstlerische Expertise ebenso, wie die professionelle, vorausschauende und verlässliche Organistation und Dokumentation der Projekte.

 


 

Utz Rütten ist Mitglied im Expertennetz Handwerk.

Expertenprofil von Utz Rütten im Expertennetz Handwerk.